Publikationen

Veröffentlichungen (Auszug):

Monographien/Reihen

ab 06/2021 Die Wissenschaftspolitik des „SS-Ahnenerbe“

  • Band I: Wolfram Sievers – Ein Wissenschaftsmanager im Dienste der SS (ISBN 978-3-11-072365-6)
  • Band II: Das SS-Forschungsnetzwerk in den Diensttagebüchern von Wolfram Sievers. Dokumente 1941-45 (in zwei umfangreichen Teilbänden, ISBN 978-3-11-069996-8)
  • Band III: Ausgewählte Akteure und ihre Projekte in der europäischen Wissenschaft. Das Ahnenerbe-Netzwerk. (ISBN 978-3-11-071221-6)

ab 06/2021 Steinerne Zeugen – die verlorenen Villen des jüdischen Großbürgertums. (ISBN noch nicht vergeben)

07/2020 Völkische Wissenschaften: Ursprünge, Ideologien und Nachwirkungen (ISBN 978-3-11-065272-7)

11/2019 Das SS-Ahnenerbe und die “Straßburger Schädelsammlung” – Fritz Bauers letzter Fall. 2., durchgesehene Auflage. (ISBN 978-3-428-15313-8)

11/2019 Himmlers Forscher. Wehrwissenschaft und Medizinverbrechen im ‚Ahnenerbe‘ der SS. 2., durchgesehene und um ein Nachwort ergänzte Auflage. (ISBN 978-3506701626)

03/2018 Das SS-Ahnenerbe und die “Straßburger Schädelsammlung” – Fritz Bauers letzter Fall. (ISBN 978-3-428-15313-8)

09/2014 Himmlers Forscher. Wehrwissenschaft und Medizinverbrechen im ‚Ahnenerbe‘ der SS. (ISBN 978-3506766571)

Artikel (Auswahl)

Völkische Wissenschaften: Ursprünge, Ideologien und Nachwirkungen, Berlin 2020:

  • Die Geschichte einer Villa als Spiegel der Geschichte des 20. Jahrhunderts

Myops – Berichte aus der Welt des Rechts, Nr. 37/2019

  • Am Thema vorbeirenzensiert

„Nutzloses Gesindel“, Berlin 2017 (mit Udo Tietz, Norman Ohler, Hannah Hünniger, Moritz v. Uslar und anderen.)

  • Der Berliner Salongedanke im 21. Jahrhundert

Handbuch der Völkischen Wissenschaften, 2. Auflage 2017:

  • Wolfram Sievers
  • Ahnenerbe
  • Straßburger Skelettsammlung

Julien Reitzenstein veröffentlichte u.a. bei folgenden Verlagen: