Presseberichterstattung über Julien Reitzenstein und die „Initiative Golda-Meir-Allee“

evangelisch.de: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

evangelisch.de: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

evangelisch.de: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

Berlin (epd). Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstützt eine Initiative zur Umbenennung der Pacelliallee in Berlin. Konkret werde der Vorschlag der Historiker Julien Reitzenstein und Ralf Balke befürwortet, die Allee nach der früheren israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir (1898-1978) zu benennen, teilte der Zentralrat am Mittwoch in Berlin mit. Zuletzt hatte sich der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, für eine Umbenennung der nach Papst Pius XII. benannten Pacelliallee in Berlin-Dahlem ausgesprochen.

Read more

Berliner Zeitung: Warum die Pacelliallee nicht mehr so heißen soll- ein Interview mit Julien Reitzenstein

Berliner Zeitung: Warum die Pacelliallee nicht mehr so heißen soll- ein Interview mit Julien Reitzenstein

Berliner Zeitung: Warum die Pacelliallee nicht mehr so heißen soll- ein Interview mit Julien Reitzenstein

Julien Reitzenstein hat eine Initiative zur Umbenennung der Straße im Süden Berlins ins Leben gerufen. Im Gespräch erklärt er die Gründe und die Probleme der Initiatoren.

Read more

kerk.net: Nuntiatuur mengt zich in debat over Pacelli-Allee in Berlijn

kerk.net: Nuntiatuur mengt zich in debat over Pacelli-Allee in Berlijn

kerk.net: Nuntiatuur mengt zich in debat over Pacelli-Allee in Berlijn

De beschuldiging dat 'oorlogspaus' Pius XII (1939-1958) een antisemiet was, neemt meer dan een loopje met de historische waarheid.

Read more

Die Tagespost: Der ewige Papst der Deutschen

Die Tagespost: Der ewige Papst der Deutschen

Die Tagespost: Der ewige Papst der Deutschen

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung will die Pacelliallee in Berlin umbenennen. Pius XII. bleibt Projektionsfläche deutscher Geschichte.

Read more

Die WELT: An Papst Pius XII. entzündet sich ein neuer Straßennamen-Streit

 Die WELT: An Papst Pius XII. entzündet sich ein neuer Straßennamen-Streit

Die WELT: An Papst Pius XII. entzündet sich ein neuer Straßennamen-Streit

Zwei Historiker fordern, für die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin einen neuen Namen zu finden – den der früheren israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir. In der Straße residiert ausgerechnet die irakische Botschaft.

Read more

BZ: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee in Berlin-Dahlem

 BZ: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee in Berlin-Dahlem

BZ: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee in Berlin-Dahlem

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt die Forderung, die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin-Dahlem umzubenennen.

Read more

Die WELT: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

 Die WELT: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Die WELT: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Berlin (dpa/bb) - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt die Forderung, die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin-Dahlem umzubenennen. «Die Debatte rückt die umstrittene Rolle in den Fokus, die Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs einnahm», sagte Klein der Tageszeitung «Welt» (Samstag). «Er schwieg zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma, von denen viele dem katholischen Glauben angehörten, oder protestierte zumindest nicht vernehmlich.» Papst Pius XII. hieß mit bürgerlichem Namen Eugenio Pacelli.

Read more

Jüdische Allgemeine: Golda Meir in Dahlem

Jüdische Allgemeine: Golda Meir in Dahlem

Jüdische Allgemeine: Golda Meir in Dahlem

Die Umbenennung der Pacelliallee in Berlin-Dahlem wäre ein wichtiger erinnerungspolitischer Schritt

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter: Straße nicht mehr nach Pius XII. benennen

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter: Straße nicht mehr nach Pius XII. benennen

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter: Straße nicht mehr nach Pius XII. benennen

Die Rolle von Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs ist umstritten. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung fordert nun, eine nach dem Pontifex benannte Straße umzubenennen. Einen Alternativvorschlag gibt es von einer Initiative.

Read more

Süddeutsche Zeitung: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Süddeutsche Zeitung: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Süddeutsche Zeitung: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt die Forderung, die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin-Dahlem umzubenennen. "Die Debatte rückt die umstrittene Rolle in den Fokus, die Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs einnahm", sagte Klein der Tageszeitung "Welt" (Samstag). "Er schwieg zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma, von denen viele dem katholischen Glauben angehörten, oder protestierte zumindest nicht vernehmlich." Papst Pius XII. hieß mit bürgerlichem Namen Eugenio Pacelli.

Read more

RFI.IO: La Berlin se cere redenumirea aleii Pacelli în Golda Meir

RFI.IO: La Berlin se cere redenumirea aleii Pacelli în Golda Meir

RFI.IO: La Berlin se cere redenumirea aleii Pacelli în Golda Meir

Propunerea redenumirii unei străzi la Berlin care poartă numele lui Eugenio Pacelli, în Golda Meir, a fost criticată de Nunţiatura Apostolică din capitala Germaniei. Eugenio Pacelli este numele civil al fostului Suveran Pontif, Pius al XII-lea. ​

Read more

Berliner Abendblatt: Pacelliallee soll umbenannt werden

Berliner Abendblatt: Pacelliallee soll umbenannt werden

Berliner Abendblatt: Pacelliallee soll umbenannt werden

Eine Initiative fordert die Umbenennung der Pacelliallee. Der Namensgeber habe über Jahrzehnte antisemitische Klischees verbreitet, heißt es in der Petition.

Read more

Berliner Zeitung: Eine Initiative fordert die Umbenennung der Pacelliallee.

Berliner Zeitung: Eine Initiative fordert die Umbenennung der Pacelliallee.

Berliner Zeitung: Eine Initiative fordert die Umbenennung der Pacelliallee.

Eine Initiative fordert die Umbenennung der Pacelliallee. Der Namensgeber habe über Jahrzehnte antisemitische Klischees verbreitet, heißt es in der Petition.

Read more

Berliner Morgenpost: Antisemitismusbeauftragter für Umbennenung der Pacelliallee

 Berliner Morgenpost:  Antisemitismusbeauftragter für Umbennenung der Pacelliallee

Berliner Morgenpost: Antisemitismusbeauftragter für Umbennenung der Pacelliallee

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt die Forderung, die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin-Dahlem umzubenennen. "Die Debatte rückt die umstrittene Rolle in den Fokus, die Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs einnahm", sagte Klein der Tageszeitung "Welt" (Samstag). "Er schwieg zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma, von denen viele dem katholischen Glauben angehörten, oder protestierte zumindest nicht vernehmlich." Papst Pius XII. hieß mit bürgerlichem Namen Eugenio Pacelli.

Read more

Jüdische Allgemeine: Der Vatikan macht mobil

Jüdische Allgemeine: Der Vatikan macht mobil

Jüdische Allgemeine: Der Vatikan macht mobil

Warum die Einmischung aus Rom unsensibel und respektlos gegenüber demokratischen Prozessen ist

Read more

junge Welt: Geschwiegen

junge Welt: Geschwiegen

junge Welt: Geschwiegen

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstützt die Umbenennung der Pacelliallee in Berlin, wie die Organisation am Mittwoch mitteilte. Begründet wird dies mit dem Schweigen von Eugenio Pacelli (1876–1958), dem späteren Papst Pius XII., zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma. Die Initiative, die Straße im Orsteil Dahlem statt dessen nach der früheren israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir (1898–1978) zu benennen, geht auf die Historiker Julien Reitzenstein und Ralf Balke zurück. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung gegen Antisemitismus, hatte seine Unterstützung für das Vorhaben bereits am Samstag signalisiert.

Read more

Jüdische Allgemeine: Neuer Name für Pacelliallee gefordert

Jüdische Allgemeine: Neuer Name für Pacelliallee gefordert

Jüdische Allgemeine: Neuer Name für Pacelliallee gefordert

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert die Umbenennung der Pacelliallee im Berliner Stadtteil Dahlem. Pacelli war der bürgerliche Name von Papst Pius XII., der von 1939–1958 amtierte.

Read more

roma-service.at: Zentralrat für Umbenennung der Pacelliallee

roma-service.at: Zentralrat für Umbenennung der Pacelliallee

roma-service.at: Zentralrat für Umbenennung der Pacelliallee

Papst Pius XII. (Eugenio Pacelli) ver­sag­te an­ge­sichts der Shoah und des NS-Ge­no­zids an den Roma und Sinti. Der Zentral­rat Deut­scher Sinti und Roma un­ter­stützt die Ini­tia­ti­ve zur der Um­be­nen­nung der Pa­celli­allee in Berlin

Read more

kathpress.at Berlin: Debatte um nach späteren Papst Pius XII. benannte Straße

kathpress.at Berlin: Debatte um nach späteren Papst Pius XII. benannte Straße

kathpress.at Berlin: Debatte um nach späteren Papst Pius XII. benannte Straße

Vatikanvertretung in deutscher Hauptstadt kritisiert Initiative zur Umbenennung der Pacelliallee

Read more

Berliner Zeitung: Braucht Berlin wirklich eine Golda-Meir-Allee

Berliner Zeitung: Braucht Berlin wirklich eine Golda-Meir-Allee

Berliner Zeitung: Braucht Berlin wirklich eine Golda-Meir-Allee

Die Diskussion um die Umbenennung der Pacelliallee in Dahlem schlägt einen falschen Kurs ein. Anstelle der umstrittenden israelischen Politikerin könte man auch eine deutsche Persönlichkeit ehren.

Read more

domradio.de: Debatte um Berliner Pacelliallee und Papst Pius XII. geht weiter - Eine antikatholische Kampagne?

domradio.de: Debatte um Berliner Pacelliallee und Papst Pius XII. geht weiter - Eine antikatholische Kampagne?

Der Berliner Historiker Julien Reitzenstein verteidigt die Petition, die Pacelliallee in Berlin umbenennen zu lassen. Es gehe ihm und seinem Kollen Ralf Balke um eine "differenzierte Debatte" und nicht um eine kirchenfeidliche Aktion.

Read more

Berliner Morgenpost: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Berliner Morgenpost: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Berliner Morgenpost: Antisemitismusbeauftragter für Umbenennung der Pacelliallee

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt die Forderung, die nach Papst Pius XII. benannte Pacelliallee in Berlin-Dahlem umzubenennen. "Die Debatte rückt die umstrittene Rolle in den Fokus, die Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs einnahm", sagte Klein der Tageszeitung "Welt" (Samstag). "Er schwieg zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma, von denen viele dem katholischen Glauben angehörten, oder protestierte zumindest nicht vernehmlich." Papst Pius XII. hieß mit bürgerlichem Namen Eugenio Pacelli.

Read more

katholisch.de: Petition fordert Umbenennung von nach Pius XII. benannter Straße

katholisch.de: Petition fordert Umbenennung von nach Pius XII. benannter Straße

katholisch.de: Petition fordert Umbenennung von nach Pius XII. benannter Straße

In der Diskussion um die Berliner Pacelliallee haben sich gegenüber katholisch.de jetzt die beiden Historiker zu Wort gemeldet, die eine Umbenennung der nach Pius XII. benannten Straße fordern. Dabei erneuerten und erweiterten sie ihre Kritik an dem Papst. Klar ist: Die Debatte um die Straße könnte auch Auswirkungen auf andere Städte haben.

Read more

Zentralrat der Sinti und Roma: Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstützt die Initiative zur der Umbenennung der Pacelliallee in Berlin

Zentralrat der Sinti und Roma: Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstützt die Initiative zur der Umbenennung der Pacelliallee in Berlin

Zentralrat der Sinti und Roma: Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma unterstützt die Initiative zur der Umbenennung der Pacelliallee in Berlin

Der Zentralrat unterstützt die Initiative der Historiker Julien Reitzenstein und Ralf Balke, die Pacelliallee nach der früheren israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir zu benennen. Seine Unterstützung drückt auch der Beauftragte der Bundesregierung, Dr. Felix Klein aus, der hervorhob, dass Pius XII. zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma schwieg. Sowohl Eugenio Pacelli, der spätere Papst Pius XII., als auch die katholische Kirche in Deutschland verweigerten sich mit Passivität, eine hilfreiche Stimme gegen dieses Menschheitsverbrechen zu sein.

Read more

VIETNAMESE.RVASIA.ORG: Tòa Sứ thần tại Đức chống đổi tên đường mang tên Đức Giáo hoàng Piô XII

VIETNAMESE.RVASIA.ORG: Tòa Sứ thần tại Đức chống đổi tên đường mang tên Đức Giáo hoàng Piô XII

VIETNAMESE.RVASIA.ORG: Tòa Sứ thần tại Đức chống đổi tên đường mang tên Đức Giáo hoàng Piô XII

Đức Giáo hoàng Piô XII (1939-1958), tục danh là Eugenio Pacelli, đã từng làm Sứ thần Tòa Thánh tại Đức, từ năm 1920 đến 1929. Hôm 12/9/2020 vừa qua, người ta được biết hai sử gia ở Berlin là Ralf Balke và Julian Reitzenstein đã yêu cầu chính quyền thành phố này đổi tên đường “Pacelliallee”, ở khu vực Dahlem thành tên của bà Golda-Meir-Allee, nữ thủ tướng duy nhất của Israel. Hai sử gia ấy cho rằng Đức Giáo hoàng Piô đã không phản đối gì về việc Đức Quốc xã phát lưu những người Do Thái ở Italia. Đề nghị của hai sử gia này được sự ủng hộ của ông Felix Klein, là người đặc trách của chính phủ Đức về vấn đề bài Do Thái.

Jüdische Allgemeine: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

Jüdische Allgemeine: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

Jüdische Allgemeine: Zentralrat der Sinti und Roma für Umbenennung der Pacelliallee

Zuletzt hatte sich der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, für eine Umbenennung der nach Papst Pius XII. benannten Pacelliallee in Berlin-Dahlem ausgesprochen

Read more

kath.net: „Antisemitismus-Beauftragter“ will Pacelli-Allee umbenennen

kath.net: „Antisemitismus-Beauftragter“ will Pacelli-Allee umbenennen

kath.net: „Antisemitismus-Beauftragter“ will Pacelli-Allee umbenennen

Pacelli hat schon früh vor Hitler gewarnt, den er als „nicht vertrauenswürdigen Halunken“ und „abgrundtief bösen Menschen“ bezeichnete. Den Nationalsozialismus nannte er „die gefährlichste Irrlehre unserer Zeit“.

Read more

Katholische Sonntagszeitung: Antisemitismusbeauftragter Klein fordert: Berliner Straße nicht mehr nach Papst Pius XII. benennen

 Katholische Sonntagszeitung: Antisemitismusbeauftragter Klein fordert: Berliner Straße nicht mehr nach Papst Pius XII. benennen

Katholische Sonntagszeitung: Antisemitismusbeauftragter Klein fordert: Berliner Straße nicht mehr nach Papst Pius XII. benennen

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert die Umbenennung der nach dem früheren Papst Pius XII. (1939-1958) benannten Pacelliallee in Berlin. "Die Debatte rückt die umstrittene Rolle in den Fokus, die Papst Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs einnahm. Er schwieg zum Holocaust und zum Mord an den Sinti und Roma, von denen viele dem katholischen Glauben angehörten, oder protestierte zumindest nicht vernehmlich", sagte Klein. Der spätere Kardinalstaatssekretär und Papst war während der Weimarer Republik von 1920 bis 1929 Vatikan-Botschafter in Berlin.

Read more

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter: "Kampagne" gegen Pius: Nuntiatur lehnt Umbenennung von Pacelliallee ab

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter:

katholisch.de Antisemitismusbeauftragter: "Kampagne" gegen Pius: Nuntiatur lehnt Umbenennung von Pacelliallee ab

Mit deutlichen Worten schaltet sich die Apostolische Nuntiatur in die Debatte um eine mögliche Umbenennung der Berliner Pacelliallee ein: Sie lehnt eine Änderung des Straßennamens ab. Die Botschaft wies gegenüber katholisch.de zudem zentrale Vorwürfe gegen Papst Pius XII. als "schlicht unseriös" zurück.

Read more